Partielle Mondfinsternis am Samstag, 28. Okt. 2023

Nach längerem Unterbruch fand am Samstag, 28. Oktober 2023 in den Abendstunden wieder eine partielle Mondfinsternis statt. (bei den letzten war es immer ein Kampf mit dem Wetter und in den frühen Morgenstunden) Das Wetter war den ganzen Tag grösstenteils blauer Himmel aber auch ein paar Wolkenfelder dazwischen.

Der Verlauf der Finsternis erfolgte folgendermassen.

Grafik von Thomas Bär Orionmedien.

Der Halbschatten ist für unser Auge nicht zu sehen. Dazu braucht es Bilder mit der Kamera aufgenommen.

Um 21.34 Uhr MESZ taucht der Mond in den Kernschatten der Erde ein. Im unteren Bereich des Mondes begann der Schatten den Mond abzudunkeln.

Rigiblick, Horw, Vixen ED-103, Nikon D-500, 1/250 sec Belichtungszeit, ISO 100, 21.35 Uhr MESZ

Rigiblick, Horw, Vixen ED-103, Nikon D-500, 1/250 sec Belichtungszeit, ISO 100, 22.15 Uhr MESZ

Bis zur maximalen Phase um 22.14 Uhr MESZ spielte das Wetter bei mir zuhause auch mit. Es gab recht kräftigen Wind von Südosten was uns dann auch wohl die Lücken bescherte. Kurz nach der maximalen Phase gab es dann eine grössere Wolkenbank die den Mond dann für einige Zeit abdeckten.

Markus Burch, 29. Oktober 2023

Copyright © 2024 Astronomische Gesellschaft Luzern | Datenschutzerklärung | Luzern, 16. April 2024