Komet 12P/Pons-Brooks am Abendhimmel

In der Zeit bis zum 20. April 2024 kann am Abendhimmel im Westen der Komet 12P/Pons-Brooks beobachtet werden. Beim Eindunkeln ist der Komet am besten in einer dunklen Umgebung in der Höhe zu beobachten. Schauen dass kein Fremdlicht im Westen vorhanden ist. Bis nach dem 25. März stört der zunehmende Mond die Beobachtungen. Am besten ist der Komet dann in einem Fernglas zu erkennen. Aktuell (19. März abends) konnte ich den Kometen über den Dunst von Kriens/Luzern mit dem Fotoapparat finden. Schon mit 3-4 Sekunden Belichtungszeit mit einem mittleren Objektiv und Stativ kann der Komet gefunden werden.

Komet 12P/Pons Brooks

Der Komet ist im unteren Teil als verschwommener Lichtpunkt zu finden. der Schweif ist nur leicht zu sehen. Aufnahme bei mehr als Halbmond und über die Lichtkuppel von Kriens her vom Grämliswald her aufgenommen. Nikon D-500, Nikkor 85 mm, 4 Sekunden, Blende 2.8. Nicht nachgeführt.

Hintergrundinformationen zum Kometen:

Der Komet ist ein kurzperiodischer Komet, welcher alle 71 Jahre bei der Sonne vorbeischaut. Entdeckt wurde er im Jahr 1812 von Jean-Louis Pons und 1883 von William Robert Brooks wiederentdeckt. Er war allerdings davor schon von Chinesen und Europäern bei früheren Vorbeiflügen beobachtet und niedergeschrieben worden, erst später aber als der gleiche Komet entdeckt worden.
Er wird das nächste Mal am 21. April 2024 an der Sonne vorbeikommen. Er ist bekannt dafür, dass er immer wieder Ausbrüche hat. Er setzt dabei Substanzen wie Wasser, Ammoniak oder Methan frei. Im Jahr 2023 gab es schon
diverse regelmässige Ausbrüche des anfliegenden Kometen mit deutlichem Helligkeitsanstieg.
Im Verlauf der ersten Monate im Jahr 2024 wird er sich der Sonne annähern und deutlich heller werden. Wenn alles passt, dürfte er Ende März/Anfang April von blossem Auge sichtbar werden. Dazu braucht es auch aber eine dunkle Umgebung ohne Fremdlicht. Der Komet wandert dann durch den Widder und den Stier.

Komet am 3. April 2024 abends:

Komet P12/Pons-Brooks

Komet P12/Pons-Brooks am Abend des 3. Aprils über Horw/Kriens. Nikon D-500, 85 mm Nikkor, Blende 2.8, ISO 400, 15 Sekunden Belichtungszeit. Nachgeführt auf Vixen Sphynx. Hürliweid, Horw. (Markus und Stella Burch)

Komet 12P/Pons-Brooks

Komet P12/Pons-Brooks am Abend des 3. Aprils über Horw/Kriens. Nikon D-500, 85 mm Nikkor, Blende 2.8, ISO 400, 15 Sekunden Belichtungszeit. Uhrzeit 21.38 Uhr MESZ. Nachgeführt auf Vixen Sphynx, Hürliweid, Horw (Stella und Markus Burch). Ausschnitt aus dem oben erwähnten Bild. die LInien sind Satelliten welche die Bahnen gekreuzt haben.

Der Komet ist aktuell neben Hamal am Abendhimmel zu finden. Er wandert in den nächsten Tagen auf den Jupiter zu. Er ist aktuell gut mit dem Fernglas zu sehen.

Komet während Sonnenfinsternis:

Eine Zugabe könnten die Beobachter der Totalen Sonnenfinsternis vom 8. April 2024 bekommen. Während der Totalität dürfte der Komet mit seinem Schweif in der Nähe von Jupiter am verdunkelten Himmel auftauchen.
Erst am 2. Juni kommt er der Erde am nächsten, aber schon kurz nach dem Perihel wird der Komet sich vom Nordhimmel zurückziehen und noch für den grossen Teil des Jahres am Südhimmel zu beobachten sein, allerdings dann auch schon deutlich schwächer.
Die Helligkeit des Kometen ist unberechenbar und so könnte es Überraschungen in positiver wie negativer Art geben.

Weitere Informationen zum Kometen sind auch bei Wikipedia zu finden: https://de.wikipedia.org/wiki/12P/Pons-Brooks

Der Komet kann auch über diese Onlinekarten gefunden werden:

Where is Comet 12P/Pons-Brooks? How to Find Comet 12P/Pons-Brooks in the Sky (theskylive.com)

Markus Burch, 22. März 2024

Copyright © 2024 Astronomische Gesellschaft Luzern | Datenschutzerklärung | Luzern, 16. April 2024