Aktuelles am Himmel

Lohnende Beobachtungen im Januar 2021

Merkur

Von Mitte bis Ende Monat ist der innerste Planet am Abendhimmel in der Dämmerung tief im Südwesten aufzufinden. Günstigste Daten für Merkurbeobachtungen sind die Abende vom 22. bis 26. Januar.

Venus

Wohl ist sie noch Morgenstern, hat aber ihre Brillanz weitgehend verloren. In der Morgendämmerung kann man sie zu Beginn knapp über dem Südosthorizont auffinden. Sie geht immer später auf, während gleichzeitig mit steigender Tageslänge die Morgendämmerung immer früher einsetzt. Ab etwa der Monatsmitte ist sie von blossem Auge nicht mehr aufzufinden.

Mars

Auch der rote Planet hat den Glanz der zurückliegenden Monate eingebüsst und seine Helligkeit sinkt von -.0,3m auf 0,4m, also auf weniger als die Hälfte. Damit ist er aber dennoch der hellste Planet am Abendhimmel. Er geht rund um 2 Uhr morgens unter.

Jupiter & Saturn

Die beiden Planetenriesen sind bei klarer Sicht und tiefem Südwesthorizont in den ersten Tagen des neuen Jahres mittels Feldstecher noch in der Abenddämmerung zu finden, nach dem 10. aber kaum mehr. Versierte Beobachter können allenfalls noch versuchen, am 11. den Vorbeigang (1,5° südl.) von Merkur an Jupiter zu beobachten. Am 24. steht Saturn in Konjunktion zur Sonne und nur 5 Tage später am 29. auch Jupiter.

Mond

An Neujahr hält sich der abnehmende Mond unweit des Sternhaufens Krippe im Krebs auf. Letztes Viertel am 6. in der Jungfrau und Neumond am 13. im Schützen. Erstes Viertel am 20. in den Fischen und Vollmond am 28. im Krebs.

Sonne

Am 2. durchläuft die Erde den sonnennächsten Punkt ihrer elliptischen Bahn mit einer Entfernung von 147 Mio km. Am 5. Juli wird sie den sonnenfernsten Punkt passieren, mit dem Tagesgestirn in 152 Mio km Distanz. Mitten in der kältesten Zeit des Jahres steht uns die Sonne also am nächsten, 5 Mio km näher als im Sommer. Dennoch ist diese Differenz zu gering, als dass sie nennenswerte Auswirkungen auf das irdische Wettergeschehen hätte.

Quelle: Kosmos-Himmelsjahr 2021; Red JBarili

Copyright © 2021 Astronomische Gesellschaft Luzern | Datenschutzerklärung | Luzern, 14. January 2021
Scroll Up