Lichtverschmutzung über Luzern

Nachthimmel Luzern
Nachthimmel Luzern:
starke Lichtverschmutzung
einige 100 Sterne sind sichtbar
Nachthimmel Glaubenbergpass
Nachthimmel Glaubenbergpass:
lichtverschmutzter Südhorizont
Nachtimmel Namibia
Nachthimmel Namibia:
natürliche Dunkelheit der Nacht
Tausende Sterne sind sichtbar

Bei vielen astronomischen Beobachtungen während der Nacht stört die künstliche, durch Menschen verursachte Aufhellung des Nachthimmels, die sogenannte „Lichtverschmutzung“. Diese entsteht durch Beleuchtungen aller Art, welche ungewollt nach oben strahlen und dadurch den Nachthimmel erhellen. Auch in Luzern und in der Sternwarte Hubelmatt ist Lichtverschmutzung seit Jahrzehnten ein Problem. Ohne Lichtverschmutzung wäre unser Nachthimmel natürlich dunkel und wir sähen über uns die Milchstrasse und etwa 3000 – 6000 Sterne. Aktuell sehen wir über Luzern mit blossem Auge aber nur noch ein paar Hundert Sterne und die Milchstrasse können wir kaum noch erahnen. Daher unterstützen wir von der Astronomischen Gesellschaft Luzern seit über 20 Jahren die NGO DarkSky Switzerland, welche auf diesem Gebiet wertvolle Arbeit leistet.

Die Beleuchtung in der Stadt Luzern ziehlt gemäss dem Plan Lumière bereits seit 2009 in die richtige Richtung. Ein neuer Vorstoss in der Luzerner Politik will nun noch weitere Anstrengungen auf diesem Gebiet. Eine entsprechende Empfehlung hat auch das Bundesamt für Umwelt BAFU 2021 veröffentlicht.

Wenn wir alle verantwortungsvoll mit künstlicher Beleuchtung umgehen, schützen wir die nächtliche Fauna und Flora, unsere Gesundheit und ermöglichen in Zukunft wieder ein ungestörteres Naturerlebnis des Sternenhimmels.

Eine SRF-Kidsnews Sendung zum Thema Lichtverschmutzung erklärt das Thema anschaulich.

16. November 2022, Roland Stalder


Zeitraffer Video des Nachthimmels über der Sternwarte Hubelmatt Luzern mit 180 Grad Fisheye-Linse am 31. Mai 2019 von 23:31 bis 04:21 Uhr. Starke Lichtverschmutzung. Um 02:20 Uhr MESZ betrug der Sky Quality Meter Messwert im Zenit 20.06 mag/arcsec2. (Link zu Full-HD Video)

Zeitraffer Video des Nachthimmels über dem Glaubenbergpass mit 180 Grad Fisheye-Linse am 1. Januar 2020 von 18:00 bis 06:59 Uhr. In der ersten Nachthälte noch Mondlicht, danach Lichtverschmutzung über dem Südhorizont (unten) von Norditalien. Um 02:53 Uhr MEZ betrug der Sky Quality Meter Messwert im Zenit 21.66 mag/arcsec2. (Link zu Full-HD Video)

Zeitraffer Video des Nachthimmels über der Hakos Astrofarm in Namibia mit 180 Grad Fisheye-Linse am 31. Juli 2016 von 18:46 bis 05:36 Uhr. Natürlich dunkler Nachthimmel ohne Lichtverschmutzung! Um 04:36 Uhr CAT (UT+1) betrug der Sky Quality Meter Messwert im Zenit 21.99 mag/arcsec2. (Link zu Full-HD Video)

21. August 2023, Roland Stalder

Copyright © 2024 Astronomische Gesellschaft Luzern | Datenschutzerklärung | Luzern, 14. June 2024