Aktuelles am Himmel

Lohnende Beobachtungen im Mai 2021

Merkur

Der eilige innerste der Planeten bietet im Mai eine recht günstige Abendsichtbarkeit. Mit -1.1m noch recht hell lässt er sich bereits zu Monatsbeginn im Südwesten aufsuchen, was aber einen niedrigen Horizont voraussetzt. Zwischen dem 1. und dem 6. ist Merkur zudem weniger als 5° vom Sternhaufen der Plejaden entfernt, was zur Beobachtung aber zwingend ein lichtstarkes Fernglas erfordert. Merkur steigt in den nächsten Tagen rasch höher, leider nimmt aber gleichzeitig auch seine Helligkeit ab. Etwa nach dem 20. wird er kaum noch aufzufinden sein. Mit einem Teleskop lässt sich am 29. ein Zusammentreffen mit Venus beobachten.

Venus

Im Schneckentempo entfernt sie sich ostwärts von der Sonne und wird nur ganz allmählich am Abendhimmel präsent. Bis Ende Mai wächst ihr Abstand auf gerade mal 17° an. Mit einem Feldstecher kann sie bei sehr niedriger Horizontlinie für kurze Zeit in der Abenddämmerung gesichtet werden, verschwindet aber nach etwa einer halben Stunde im Dunst.

Mars

Der rote Planet und die Erde rasen sich gegenseitig davon, jeden Tag nimmt ihr Abstand um über eine Million km zu! Mit einer Hel-ligkeit von noch 1.7m ist Mars unter den Sternen recht unauffällig geworden und bei nur 4“ Dm. ist für teleskopische Beobachtungen guter Rat teuer.

Jupiter

Der Riesenplanet hat seinen neuen Auftritt begonnen und zeigt sich fürs erste in der zweiten Nachthälfte. Er erscheint zu Beginn knapp vor 04h00 MESZ, am Ende knapp vor 02h00 MESZ im Süd-osten. Dabei fällt auf, wie weit sich Jupiter bereits wieder vom voraus gehenden Saturn abgesetzt hat, den er ja vor fünf Monaten äusserst eng passiert hatte. Grund dafür ist die von der Erde aus gesehen, verglichen mit Saturn, doppelt so schnelle Bewegung Jupiters auf dem Tierkreis.

Saturn

Seit der denkwürdigen, äusserst engen Begegnung der beiden Der Ringplanet beginnt im Sternbild Steinbock am 23. seine rück-läufige Oppositionsschleife, die die beste Beobachtungszeit einläutet. Er geht zu Beginn um um 03h00 MESZ auf, am Monatsende rund 2 Stunden früher..

Mond

Letztes Viertel am 3. im Steinbock. Am Morgen des 4. hübsches Dreieck mit Saturn und Jupiter. Am 11. Neumond im Widder und am 19. erstes Viertel im Löwen unweit von dessen Hauptstern Regulus. Am 26. Vollmond in der Waage. Am letzten Maitag (31.) steht der abnehmende Mond etwa 5° südlich von Saturn.

Quelle: „Sky and Telescope“, Mai 2021; Red JBarili

Copyright © 2021 Astronomische Gesellschaft Luzern | Datenschutzerklärung | Luzern, 17. May 2021
Scroll Up